Notrufnummer

Mit der Notrufnummer 112 erreichen Sie SOS Alarm und können somit einen Krankenwagen, die Rettungsdienste, Feuerwehr, Polizei, Luftrettung, Seenotrettung, Bergrettung, Gift Informationszentrale sowie den ärtzlichen Notdienst und den sozialen Notdienst der Gemeindeverwaltung erreichen.

Im Notfall können Sie jederzeit 112 anrufen, ganz egal, wo Sie sich im Lande aufhalten. Der Anruf wird an die Alarmzentrale in der Region weitergeleitet, aus der Sie anrufen. Anhand der Telefonnummer kann die Zentrale sehen, woher Sie anrufen.

Alarmieren Sie von einer Telefonzelle aus, benötigen Sie für den Notruf keine Telefonkarte. Dies gilt auch für den Anruf von einem Handy.

Die SOS-Zentrale kann Sie, falls nötig, an die richtige Stelle weiterleiten. Die Fragen des SOS Personals verzögern die Alarmierung nicht, da der Alarm vom Personal sofort ausgelöst wird. Denken Sie daran, dass Ihnen von Experten geholfen wird.

Seien Sie bereit, auf drei wichtige Fragen zu antworten:

  • Was ist passiert? – Erzählen Sie so genau wie möglich was passiert ist.
  • Von wo rufen Sie an? – Sagen Sie wer Sie sind und wo Sie sich befinden.
  • Welche Hilfe wird benötigt? – Um wieviel Verletzte und welche Art von Verletzung handelt es sich?
Verantwortlich:
Aktualisiert: 2017-02-03